Vasilina zu Trainingsbesuch

Sportlicher Besuch aus Russland

Familie Knutzen zu Gast bei der LH Equal Sport GmbH/ Lebenshilfe Ennstal. Dies nahmen wir zum Anlass für ein Showtraining.

Liezen – Sport verbindet Menschen und überschreitet Grenzen

Kleine sowie größere Herausforderungen oder Handicaps gehören zum Leben einfach dazu. Chris und seine Ehefrau Elmira Knutzen folgten der Einladung von Herbert Pichler, Personal Trainer der Equal Sport GmbH und trainierten gemeinsam mit ihren Kindern im neuen Sport-Therapieraum. Dies kam Zustande nachdem Herbert Pichler von NTV-Russia angeschrieben wurde. Die beauftragte Moderatorin (Victoria Petrova) fragte an, ob Herbert, ein paar Worte an Vasilina (3 Jahre) und Menschen mit Handicap richten könnte. Diesem Wunsch kam Herbert natürlich sehr gerne nach.

Vasilina wurde durch ein Video, welches ihre Adoptivmutter aufgenommen hat schlagartig bekannt. Man sieht die Kleine beim Essen, die Gabel hält sie jedoch nur mit ihren gelenkigen Füßen.

Gemeinsam mit Bruder Dennis (14 Jahre), der zwei Beinprothesen sowie zwei Armprothesen benötigt, wurde nach Herberts funktioneller Trainingsmethode trainiert.

Funktionelles 3D Training

Für beide Kinder ist es extrem wichtig ihre Balance zu verbessern. Kleinere Erhöhungen können bereits ein großes Problem darstellen. Ein funktionelles 3D Training dient hier vor allem als Sturzprophylaxe. Elemente aus dem Spitzensport wie: Rumpfstabilität, Gleichgewicht oder Koordination im Raum, waren darum wichtige Bestandteile des gemeinsamen Workouts. Den Eltern wurde dadurch unsere Trainingsphilosophie näher gebracht. Zukünftig kann die Familie so auch in Russland trainieren. 

Herbert Pichler: „Kinder gehören auf ihrem Weg gestärkt und vor allem gefördert. Lebensqualität hängt für mich nicht von einer Behinderung ab. Wir zeigen Vasilina und Denis, wie sie sich sicher im Alltag bewegen und lebensfroh ihren Alltag bestreiten können.“

Familie Knutzen ist ein wahres Vorbild für gelebte Inklusion. Sport bietet eine zusätzliche Möglichkeit Barrieren zu überschreiten und unsere Gesellschaft für Menschen mit Handicap zu öffnen. Ganz nach dem Equal Sport-Motto: „EveryBody is trainable, jeder Körper ist trainierbar!“