NEOS AFTER AWARD Party

Haus der Inklusion Liezen

Mit der NEOS AFTER AWARD Party am Nachmittag des 26. Juni 2015 feierten wir die Auszeichnung unseres Trainings- und Motivationscoaches Herbert Pichler als Preisträger des NEOS AWARD für NACHHALTIGKEIT UND GESELLSCHAFTLICHES ENGAGEMENT.

Diese Auszeichnung bekam Herbert Pichler für sein von ihm entwickeltes Trainingsprogramm für Menschen mit Handicaps im Rahmen unserer Initiative „Lebenshilfe-Ennstal·SPORT“. Am 26. Juni wurde diese Auszeichnung, die Herbert Pichler am 13. Juni in Mainz im Rahmen der Personal Trainer Conference verliehen bekam, gebührend gefeiert – natürlich allen seinen Freunden (wie Herbert Pichler sie nennt), mit denen er trainiert. Eine besondere Ehre war es, den Gründer des NEOS AWARD und Geschäftsführer des Premium Personal Trainer Clubs in Bergisch-Glattbach, Eginhard Kieß, der extra für die After Award Party angereist war, begrüßen zu dürfen. Er war es auch, der am 13. Juni bei der Preisverleihung die berührende Laudatio für Herbert Pichler hielt.
Unter den vielen Gästen waren unter anderem auch der Motorrad-Enthusiast und mehrfache Staatsmeister Helly Frauwallner, Special-Olympics-Nationaldirektor Marc Angelini, Night-Race-Gründer Mag. Hans Grogl, VertreterInnen der Standortgemeinden und Bezirkshauptmannschaft Liezen, Freunde der Lebenshilfe Leoben und die Vorstände der Lebenshilfe Ennstal.
Zur Eröffnung gab die Jeux-dramatiques-Gruppe Stainach unter der Leitung von Grudrun Gruber ein ebenso berührendes wie erheiterndes Theaterstück zum Besten. Eginhard Kieß stellte kurz das Berufsbild des Personal Trainers und die Bedeutung des NEOS AWARD dar. „Jetzt, wo ich heute hier mit Ihnen allen feiern kann, weiß ich um so mehr, dass der NEOS AWARD an die richtige Person gegangen ist“.
Zu Wort kamen selbstverständlich aus die SportlerInnen der Lebenshilfe Ennstal in Form von Interviews, die Obmann Michael Fasching führte. NEOS-AWARD-Preisträger Herbert Pichler widmete des Preis allen seinen Freuden, mit denen er im Rahmen der Initiative „Lebenshilfe-Ennstal·SPORT“ trainieren darf: „Diesen Preis haben wir alle zuammen verdient. Ohne euch würde ich heute nicht hier stehen. Nur durch euch können wir heute diesen Preis gemeinsam feiern und stolz auf uns sein“.
Geschäftsführerin Gertrude Rieger schloss ihre Rede wie folgt: Wir wissen noch nicht, wohin uns unsere Reise mit unserer Sport-Initiative noch überall hinführen wird. Aber eines wissen wir sicher: Dass uns diese Reise glücklich macht und mit vielen schönen Momenten, mit Lachen und sogar Tränen des Glücks weitergeht.“
Mit einem köstlichen Buffet – kredenzt von der Mannschaft der Benissimo-Buffet·Catering GmbH. – wurde die Party schließlich noch zum lukullischen Fest.
Für die musikalische Umrahmung sorgte das X-Trio mit Sepp Schnedl, Siegi Lemmerer und Hans-Peter Knaus.